Hartziel.de
Typen / ungepanzerte Fahrzeuge Translation: English French Dutch Danish Finnish Polish Czech Russian
schwere LKW
Allgemeines:
Hier werden die schwersten und größten LKW vorgestellt.
 
Sattelzugmaschine 25t gl Faun 1212/45 VSA:
in Nürnberg ansässige Firma Faun war bei Aufstellung der Bundeswehr der Hauptausrüster in derer schweren LKW-Klasse. Die Sattelzugmaschine war der schwerste bei der Bundeswehr eingeführte LKW der Marke Faun. Er diente Zugmittel für Tiefladeauflieger zum Transport von Kettenfahrzeugen bis zu 50t Gewicht. Von 1962 bis ca. 1980 waren über 200 Exemplare im Einsatz.
 
Sittensen Sittensen

SLT 50-3 Elefant:
Ebenfalls von der Firma Faun ist der Nachfolger des vorgenannten Sattelzuges entwickelt worden. Ab 1976 liefen 324 Schwerlasttransporter 50-2 Elefant der Bundeswehr zu. Zunächst war die Sattelzugmaschine mit einem 8-Zylinder Dieselmotor ausgestattet. Von 1995 bis 1999 erfolgte eine Umrüstaktion, bei der auf modernere 12-Zylinder Motoren umgestellt wurde. Dadurch ging der früher für den SLT charakteristische Klang des Motors verloren. Die Typenbezeichnung änderte sich mit dem Umbau auf SLT 50-3.
 
Volkach Volkach

TroLF 3000 Faun LF 16.30/45 VA:
Das Trocken-Löschfahrzeug 3000 verfügt über einen 3.000 kg fassenden Pulverlöschtank. Das Modell ist die leichteste Variante der Faun-Fahrzeugfamilie. Es wurde ab 1986 mit einer Stückzahl von 70 Exemplaren in der Bundeswehr eingeführt.
 
Heuberg

FlKfz 8000 Faun LF 40.30x2/48 V:
Das geländegängige Feuerlösch-Kfz 8000 ist ab 1977 in allen Teilstreitkräften der Bundeswehr eingeführt worden. Es können 8.100 l Wasser und 800 l Schaummittel mitgeführt werden. Er ist die schwerste Version einer Fahrzeugfamilie von Feuerwehrfahrzeugen der Firma Faun.
 
Faßberg
 
Copyright © bei Hartziel.de
Impressum & Datenschutz
Seitenanfang